Schnellmenü

Seiteninhalt

Zum Schnellmenü zurück

Geschichte 

Eine kurze geschichtliche Chronologie der letzten Jahrhunderte:

1240 Gründung Markt Lavamünd
Der Markt Lavamünd wird zwischen 1240 und 1250 auf der Landzunge zwischen der Drau und der Lavant durch die steirischen Grafen von Pfannberg gegründet. Lavamünd zählt somit zu den ältesten Märkten Kärntens; die Feste Hammerberg am Westausläufer des Magdalensbergs wird errichtet.
1334 Lavamünd erstmals urkundlich erwähnt
Die Existenz des Marktes wird erstmals in einer Urkunde belegt und 1393 endgültig bewiesen.
1458 Schloss, Markt und Herrschaft Lavamünd gehen auf Kaiser Friedrich III. über.
1461 Recht auf Richter, Stock und Galgen verliehen
Am 12.06.1461 verleiht Kaiser Friedrich III. den Bürgern und Einwohnern von Lavamünd das Recht, aus ihrer Mitte einen Bürger zum Richter zu wählen.
1479 Heuschreckenplage in Lavamünd
Lavamünd wird von einer Heuschreckenplage heimgesucht. Es ist nicht anzunehmen, dass Lavamünd von den Einfällen der Türken, die in den 70er Jahren des 15. Jahrhunderts Kärnten bedrohten, ganz verschont geblieben ist, obwohl es in diesem Zusammenhang nicht eigens erwähnt wird.
15. Jh. Pfarrkirche Maria Hilf erbaut
1686 Glashüttenbetrieb in St. Vinzenz
In St. Vinzenz wird über zwei Jahrhunderte lang eine Glashütte betrieben, die einst zu den renommiertesten Spiegelglashütten Europas gehörte.
Sankt Vinzenz
1690 Dreifaltigkeitskirche erbaut
Die Kirche wird laut einer Inschrift auf einem Votivbild im Jahre 1690 im barocken Stil erbaut und rund 3 Jahrzehnte später erweitert.
17. Jh. Marktkirche Lavamünd erbaut
1715 Pest in Lavamünd
Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen tobt die Pest in Lavamünd – etwa ein Drittel der Lavamünder Bevölkerung fällt der Seuche zum Opfer.
1743 Brandunglück in Lavamünd
Ein großer Teil des Marktes wird in Schutt und Asche gelegt.
1784 Markt steht in Flammen
Durch die Unachtsamkeit eines Dieners kommt Feuer aus, welches aufgrund der großen Dürre so schnell um sich greift, dass alle Häuser bis auf den Grund in Asche gelegt werden.
1786 Pfarrkirche von Ettendorf erbaut
Die Pfarrkirche von Ettendorf wird 1786 errichtet und nach dem Großbrand in Ettendorf um 1860 wieder neu aufgebaut.
1829 Feuersbrunst in Lavamünd
Am 5. April erlebt Lavamünd eine große Feuersbrunst, bei welcher 33 Häuser beschädigt werden.
1849 Ortsgemeinde Lavamünd gebildet
Aufgrund des provisorischen Gemeindegesetzes vom 17.03.1849 wird die politische oder Ortsgemeinde Lavamünd gebildet.
1851 Hochwasser in Lavamünd
Ein katastrophales Drauhochwasser überflutet selbst den Hauptplatz und reicht bis zum Adlerwirt.
1869 Volkszählung
Nach der Volkszählung vom 31.12.1869 zählt Lavamünd 259 Häuser und 1615 Einwohner.
1879 Bahnanschluss
Anlässlich der Eröffnung der Bahnlinie Unterdrauburg – Wolfsberg am 04.10.1879 wird Lavamünd an die Bahn angeschlossen. Im Bereich der Eisenbahnbrücke über die Lavant war ein Tunnel bereits in Bau. Der Bau des Tunnels wurde eingestellt, da eine Villa bei einer Sprengung in der Mitte durchriß.

Tunnel bei Bahn
1891 Gründung der Freiwilligen Feuer- und Wasserwehr Lavamünd



Gasthaus Krone

Foto aus dem Jahre 1903: Tischgesellschaft beim Gasthaus Krone

1908
Errichtung Volksschule Lavamünd
Die Volksschule wird 1908 als Kaiser-Franz-Josef-Jubiläumsschule errichtet.
 
Die Freiwillige Feuerwehr Ettendorf wird gegründet.
1920 Grenzen werden festgelegt
Durch die Grenzfestlegung geht dem Markt ein bedeutendes Stück seines wirtschaftlichen Einzugsgebietes verloren; Lavamünd wird Zollwachstelle.
1925 Die erste Draubrücke im Raume Lavamünd wird fertiggestellt
Durch den Brückenbau über die Drau erfolgt der Anschluss Lavamünds an die Straße nach Bleiburg.
1929 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Hart
1930 Die Marktwasserleitung wird erbaut.
1939 Der 2. Weltkrieg fordert 82 Gefallene
1945
Errichtung Draukraftwerk Schwabeck
Das Kraftwerk Schwabeck ist das älteste Draukraftwerk Österreichs.
Errichtung Pfeilerkraftwerk Lavamünd
Das Kraftwerk Lavamünd wird nach der Fertigstellung der Oberliegerstufe Schwabeck errichtet. Es ist das erste Draukraftwerk, das als Pfeilerkraftwerk ausgeführt wird. Am Foto von 1943 zu sehen der enorme damalige bauliche Aufwand beim Bau des Kraftwerkes Lavamünd (im Vordergrund die "Hochbausiedlung").

Bau Kraftwerk Lavamünd
1952 Einrichtung Marktbeleuchtung
Die Marktbeleuchtung in ihrer ersten Form wird eingerichtet. Am Foto sind die alten Tankstellen und die damals neue Beleuchtung zu sehen.

Lavamünd in den 60er
 
1954

Anschluss an das steirische Straßennetz
Eröffnung des neu gebauten Straßenzuges Lavamünd-Magdalensberg-St. Vinzenz-Eibiswald und dadurch Anschluss an das steirische Straßennetz. Lavamünd wird zu einem Straßenknotenpunkt erster Ordnung.
1955 Kinoeröffnung
Die Eröffnung des Kinos findet anlässlich der Abstimmungsfeier am 09.10.1955 in Anwesenheit der ganzen Bevölkerung statt.
1957
1958
Errichtung Gemeindewohnhaus
Um der Wohnungsnot einigermaßen zu begegnen wird ein Gemeindewohnhaus mit 9 Wohnungen errichtet.
1959
Versorgung mit elektrischer Energie für Magdalensberger
Zu Weihnachten 1959 erstrahlen die bisher recht düsteren Bauernstuben in hellem Lichte.
Die Hauptschule Lavamünd wird errichtet.
1960 Friedhofserweitung Lavamünd
Der Friedhof bei der Pfarrkirche Lavamünd muss in Anbetracht des Anwachsens der Bevölkerungszahl erweitert werden.
1961 Gemeindevergrößerung
Es kommt zum Anschluss eines Teiles der aufgelösten Gemeinde Legerbuch.
1962 Wohnhäuser werden erbaut
Wohnhäuser werden durch Wiederaufbaufonds erbaut.

Hauptschule wird eröffnet
Die Hauptschule Lavamünd wird am 30.06.1962 durch Herrn Landeshauptmann Wedenig eröffnet.
1963
Verleihung Gemeindewappen
Das Lavamünder Gemeindewappen wird der Marktgemeinde Lavamünd am 01.03.1963 verliehen.
1964
1965
Die neue Draubrücke wird 1964 errichtet. Die alte Draubrücke aus dem Jahre 1925 wurde 1942 erneuert und ist am Foto ebenfalls zu sehen.

Brückenbau 1964


Im Jahre 1965 wird Lavamünd von einem großen Hochwasser heimgesucht.
1969
Eröffnung der Volksschule Ettendorf
1972
Einweihung des neuen Rüsthauses der FF-Lavamünd
1973
Gemeindezusammenlegung
Die ehemalige Gemeinde Ettendorf wird Ortsteil von Lavamünd. Das alte Foto zeigt Ettendorf aus dem Jahre 1939

Ettendorf 1939

1987
1991
Errichtung des Speicherkraftwerks Koralpe
Diese Anlage wird von der KELAG an der kärntnerisch-steirischen Landesgrenze errichtet.



 

 

 

Zuletzt aktualisiert: 06.11.2009 - 09:53:48 Uhr
zurückzurück | nach obennach oben | DruckansichtDruckansicht


-