Schnellmenü

Seiteninhalt

Zum Schnellmenü zurück

Vorhaben & Projekte 2015- 2018 

 

 
Vorhaben:
Errichtung einer Photovoltaikanlage beim Rüsthaus Ettendorf


Beginn: 2015
Ende: 2015
Gesamtkosten:
€ 28.000,-
Beschreibung:
Beim Rüsthaus Ettendorf wurde eine Photvoltaikanlage errichtet.
 
 

 
Vorhaben:
Errichtung einer Photovoltaikanlage beim Rüsthaus Hart
Beginn:
2015
Ende:
2015
Gesamtkosten:
€ 19.400
Beschreibung:
Beim Rüsthaus Hart wurde eine Photovoltaikanlage errichtet.
 
 

 
Vorhaben:
Errichtung einer Photovoltaikanlage bei der Volksschule Lavamünd

Beginn: 2015
Ende: 2015
Gesamtkosten:  € 44.100,-
Beschreibung:
Beim Volksschulgebäude Lavamünd wurde eine Photovoltaikanlage errichtet. 
 
 

 
Vorhaben:
Dachbodendämmung


Beginn: 2015
Ende: 2015
Gesamtkosten:
€ 13.000,-
Beschreibung:
Beim Gemeindewohnhaus Lavamünd 91 wurde der Dachboden gedämmt. 
 
 

 
Vorhaben:
Kellerdeckendämmung


Beginn: 2015
Ende: 2015
Gesamtkosten:
ca. € 60.000,-
Beschreibung:
 Bei den Gemeindewohnhäusern Lavamünd 98 bis 101 wurden die Kellerdecken gedämmt. 
 
 

 
Vorhaben:
Fernwärmeanschluss
 


Beginn: 2015
Ende: 2015
Gesamtkosten:
ca. € 380.000,-
Beschreibung:
 Sowie die Installierung von Heizkörpern bei den gemeindeeigenen Wohnhäusern in Lavamünd. 
 
 

 
Vorhaben:
Errichtung Fernwärmeanschluss beim Wirtschaftshof sowie beim Rüsthaus Lavamünd


Beginn: 2015
Ende: 2017
Gesamtkosten:
ca. € 78.000,-
Beschreibung:
Der Wirtschaftshof wurde an die Fernwärme angeschlossen. Das Gemeindeamt, die Gemeindewohnhäuser, das Kulturhaus sowie die Volksschule Lavamünd wurden bereits an die Fernwärme angeschlossen. 
 
 

 
Vorhaben:
Örtliches Entwicklungskonzept


Beginn: 2015
Ende: 2019
Gesamtkosten:
€ 50.400,-
Beschreibung:
Gemäß dem Kärntner Gemeindeplanungsgesetz hat der Gemeinderat das Örtliche Entwicklungsgesetz (OEK) innerhalb eines Jahres nach Ablauf von zehn Jahren nach seiner Erstellung überprüfen un bei wesentlichen Änderungen der Planungsgrundlagen die Ziele der örtlichen Raumplanung zu ändern. Das neue Örtliche Entwicklungskonzept wurde in der Sitzung des Gemeinderates am 19.12.2019 beschlossen. 
 
 

 
Vorhaben:
Einbau einer Zentralheizung


Beginn: 2016
Ende: 2016
Gesamtkosten:
ca. € 60.000,-
Beschreibung:
Beim Wohnhaus Ettendorf 37 und 40 wurde eine Zentralheizung eingebaut. 
 
 

 
Vorhaben:
Dachbodenausbau der Volksschule Lavamünd


Beginn: 2017
Ende: 2017
Gesamtkosten:
ca. € 60.000,-
Beschreibung:
Der Dachboden der Volksschule Lavamünd wurde gänzlich ausgebaut. Dort befindet sich nun eine wunderschöne Schulbibliothek. Außerdem wir der Dachboden auch  für die Ganztagesschule verwendet. 
 
 

 
Vorhaben:
Bewässerungsanlage beim Sportplatz Lavamünd


Beginn: 2017
Ende: 2017
Gesamtkosten:
€ 27.000,-
Beschreibung: Beim Sportplatz Lavamünd wurde eine automatische Bewässerungsanlage eingebaut. Die Marktgemeinde Lavamünd hat die Arbeiten durchführen lassen. 
 
 

 
Vorhaben:
Badesee Lavamünd


Beginn: 2016
Ende: 2017
Gesamtkosten:
€ 69.700,-
Beschreibung:
Schattenspender wurden Sonnensegel installiert sowie eine Vielzahl an jungen Bäumen gepflanzt. Das Areal rund um den Badesee Lavamünd sowie der Sprungturm, die Wasserrutsche und die Stege werden laufend überprüft und notwendige Arbeiten werden umgehend durchgeführt. 
 
 

 
Vorhaben:
Ruprechtgründe


Beginn: 2018
Ende: 2018
Gesamtkosten:
€ 79.000,-
Beschreibung:
Die Marktgemeinde Lavamünd hat eine Grundfläche in Hart angekauft, aufgeschlossen und parzelliert. Alle 4 Baugründstücke konnten bereits an Bauwerber weiterverkauft werden. 
 
 

 
Vorhaben:
Umbau KITA Ettendorf - LKH Zwerge im Volksschulgebäude Ettendorf
 


Beginn: 2018
Ende: 2018
Gesamtkosten: € 5.000,-
Beschreibung:
Die LKH Zwerge haben die benötigten Räumlichkeiten umgebaut. Die Marktgemeinde hat sich an den Umbaukosten beteiligt. 
 
 

 
Vorhaben:
BBO Breitbandoffensive Leerverrohrung


Beginn: 2018
Ende: 2018
Gesamtkosten:
€ 180.000,-
Beschreibung:
Im Zuge der Errichtung des Hochwasserschutzes und des Kanalbauabschnittes BA08 wurde auch die Leerverrohrung für einen künftigen Breitbandausbau mitverlegt. 
 
 

 
Vorhaben:
Baulandmodell Hüttenwirt


Beginn: 2018
Ende: 2018
Gesamtkosten:
€ 65.000,-
Beschreibung:
Beim ehemaligen Zollhaus Lavamünd befindet sich ein Baulandmodell mit derzeit noch 4 freien Parzellen. Die Marktgemeinde Lavamünd hat sie Kosten für die vollständige Aufschließung getragen. 
 
 

 
Vorhaben:
Kanalbauabschnitt BA 08


Beginn: 2018
Ende: 2020
Gesamtkosten:
ca. € 1,000.000,-
Beschreibung:
Erweiterung der bestehenden Abwasserbeseitigungsanlage. Anschluss von Teilbereichen der Siedlungen, Unterholz, Hart Plestätten, Rabentein und Lamprechtsberg an den öffentlichen Kanal. 
 
 

 
 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert: 09.21.2020 - 13:56:15 Uhr
zurückzurück | nach obennach oben | DruckansichtDruckansicht

Service:
Keine aktuellen Daten vorhanden.
Webcam Lavamuend Neu

Webcam Blick auf Lavamuend (HD Kärnten)




Handysignatur-Registrierung




-