Schnellmenü

Seiteninhalt

Zum Schnellmenü zurück

Aktuelles 

Schlüsselübergabe der sanierten Wohnungen an die Mieter

Erstellt: 02.08.2013 12:25:28

Nach dem verheerendne Hochwasser am 5. November 2012 mussten die Mieter der Erdgeschosswohnungen der Gemeindewohnhäuser am "Drauspitz" von einer Minute auf die Andere ihre Wohnungen verlassen. Viele Einrichtungsgegenstände wurden zerstört bzw. sind unbrauchbar geworden.
 
Insgesamt waren 12 Wohnungen betroffen. Das Wasser stand teilweise über einen Meter hoch. Aber auch die Kellerräumlichkeiten waren zur Gänze überflutet und wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. Glücklicherweise konnten die Mieter bei Verwandten, Bekannten oder in ESG-Wohnungen unterkommen.
 
Die bauliche Substanz hat unter dem Hochwasser natürlich sehr gelitten. Schon tags darauf begann man mit den Aufräumungsarbeiten und danach mit den Trocknungsmaßnahmen. Da der Schaden an der Bausubstanz bzw. den Gebäuden zur Gänze durch die Versicherung gedeckt und damit dei Finanzierung gesichert war, wurde sofort mit den Sanierungsarbeiten begonnen.
 
Die Arbeiten wurden zum größten Teil von heimischen Betrieben durchgeführt. Die Wohnungen wurden umfangreich saniert und es wurden folgende Arbeiten durchgeführt: Erneuerung der Estriche, der Elektroinstallation sowie der sanitären Anlagen, Erneuerung der Fliesen und natürlich Ausmalen der gesamten Wohnungen, Erneuerung der Böden durch Parkettböden, Erneuerung der Wohnungseingangs- und Innentüren. Auch die Fassaden und die Außenanlagen mussten zum Teil erneuert werden. Der Keller wurde saniert und die Kellerabteile neu errichtet. Die gesamten Kosten betrugen ca. € 770.000,-- Brutto.
 
Ursprünglich war geplant, dass die Mieter bereits Ende Mai wieder die Wohnungen beziehen können. Dies war jedoch aufgrund der feuchten Witterung im heurigen Frühjahr und damit zusammenhängenden schlechten Austrocknung des Gebäudes nicht möglich.
 
Nun war es soweit und es ist erfreulich, dass sämtliche Wohnungen wieder belegt sind. Der 1. Vizebürgermeister, Ing. Josef Ruthardt, bedankte sich bei allen Mietern die geduldig waren, bis sie nunmehr wieder in ihre "Neue Alte Wohnung" einziehen können. Dank gilt auch den bauausführenden Firmen, die hervorragende Arbeit geleistet haben. Besonderen Dank sprach der Vizebürgermeister auch an die Wiener Städtische Versicherung mit Herrn Landesdirektor Erich Obertautsch aus, die rasch und unbürokratisch gehandelt hat und dem Sachverständigen, Herr Arch. DDI Trügler, der den Schaden bzw. die Sanierungsmaßnahmen abwickelte und koordinierte.
 

 

 

 

 

 

zurückzurück | nach obennach oben | DruckansichtDruckansicht


-