Schnellmenü

Seiteninhalt

Zum Schnellmenü zurück

Aktuelles 

Dank u. Anerkennung für ausgeschiedene Funktionäre

Erstellt: 02.09.2009 13:33:47

Am Freitag, den 28.8.2009 sprach der Bürgermeister in Anwesenheit der Gemeindevorstände, Vzbgm. Ing. Ruthardt, Vzbgm. Letschnig, GV-Mitglied Riegler Gerd, im Namen der Marktgemeinde Lavamünd ausgeschiedenen Gemeindemandataren und Feuerwehrkommandanten Dank und Anerkennung aus.
Geehrt wurden jene Mandatare, die durchgehend von 2003 bis 2009 ihre Pflicht als Gemeinderat bzw. Gemeindevorstand wahrgenommen haben. Der Bürgermeister wies auf die letzten sechs Jahre Gemeindepolitik hin und sagte, dass trotz aller Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten, die zum Funktionieren einer Demokratie dazugehören, einiges weitergebracht wurde. Jeder einzelne Mandatar hat seine Spuren hinterlassen, Spuren die man an der weiterentwickelten Marktgemeinde Lavamünd nachvollziehen kann. Folgenden ehemaligen Gemeindemandataren wurde als sichtbares Zeichen an diesen Abend eine Dankesurkunde der Gemeinde überreicht: Josef Kos, Gerhard Pucher, Wolfgang Gonzi, Stefan Grubelnig u. Paul Peter. Die ehemaligen Gemeinderatsmitglieder, Frau Hermine Hasenbichler u. Frau Maier Huberta sowie das ehemalige Gemeindevorstandsmitglied Herr Dir. Slamanig Alexander, waren an diesen Abend nicht anwesend.

In den Grußworten von Hr. Vzbgm. Ing. Ruthardt kam u.a. zum Ausdruck, dass es immer schwieriger ist Personen für die Kommunalpolitik zu gewinnen. Auch er bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit und wünschte den ehemaligen Mandataren in ihrer beruflichen und privaten Laufbahn alles Gute.

Auch den ehemaligen Verantwortungsträgern der Freiwilligen Feuerwehren Lavamünd und Hart wurde in Anwesenheit der wieder gewählten bzw. neu gewählten Kommandanten Dank für ihre Tätigkeit ausgesprochen. Gemeindefeuerwehrkommandant Wolfgang Gallant, Kommandantstellvertreter der FF-Lavamünd Hannes Kienberger und Kommandantstellvertreter der FF-Hart Franz Janko haben ihre Tätigkeit eingestellt, stehen jedoch als Feuerwehrmänner weiterhin zur Verfügung. Der Bürgermeister wies in seiner Rede u. a. darauf hin, dass die Leistungen der Feuerwehr nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Es sind ehrenamtliche Tätigkeiten die Grundpfeiler des gesellschaftlichen Lebens sind. Dieser Einsatz gilt der Gemeinschaft, der Solidarität und der Hilfe zum Nächsten. Dafür ein aufrichtiges Danke seitens der Marktgemeinde Lavamünd – so der Bürgermeister abschließend.

Den wiedergewählten Kommandanten der FF-Ettendorf, HBI u. GFK-Stv. Raimund Kaimbacher, KdtStv. BI Peter Meyer und den neu gewählten Kommandanten der FF-Lavamünd, GFK HBI Martin Brudermann mit Stellvertreter OBI Mario Keuschnig sowie den Kdt. Stv. der FF-Hart OBI Günther Weinberger dankte der Bürgermeister für ihre Bereitschaft die Verantwortung dieser für unsere Gemeinde wichtigen Einrichtung zu übernehmen. Im Anschluss an die offizielle Ehrung, bei welcher den Anwesenden eine Dankesurkunde überreicht wurde, fand als gemütlicher Ausklang im GH-Hüttenwirt ein gemeinsames Abendessen statt.
 
         
 
                 

 

 

 

 

 

zurückzurück | nach obennach oben | DruckansichtDruckansicht


-