Schnellmenü

Seiteninhalt

Zum Schnellmenü zurück

Aktuelles 

KELAG Kraftwerk wird umgebaut

Erstellt: 03.11.2009 10:55:31

Durch den Einbau einer Speicherpumpe will die KELAG die Jahresleistung des derzeitigen Kraftwerkes Koralpe in Lavamünd verdoppeln. Dabei soll Wasser aus der Drau in den Speichersee Soboth gepumpt 

KELAG Bau

werden. Die Marktgemeinde Lavamünd hat sich aus Gründen der Trinkwassersicherheit gegen die Pumpung von Drauwasser (Güteklasse II) in den trinkwasserreinen Bergsee Soboth (Güteklasse I) ausgesprochen und vorgeschlagen, ein geschlossenes System für diesen Betrieb zu installieren (dieses wird leider nicht eingebaut). Auch haben über 500 Personen heuer auf der Straße gegen das geplante Pumpen aus der Drau demonstriert. Die Marktgemeinde Lavamünd ist nicht gegen eine Stromproduktion, jedoch sollte man die bessere Umweltoption in Form des geschlossenen Systems einbauen. Die Bedenken seitens der Gemeindebürger bzw. der Marktgemeinde Lavamünd blieben leider unerhört, die Speicherpumpe mit einer maximalen Entnahmemenge von 4.400 Liter pro Sekunde wird eingebaut.

Kelag Bau


Ein imposantes Bild gibt derzeit die Baustelle beim Krafthaus Lavamünd ab. Zahlreiche Baumaßnahmen sind im Gange. 

Links zu bestehenden Daten:

 

 

 

 

 

zurückzurück | nach obennach oben | DruckansichtDruckansicht


-